Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Teotihuacán
   Cozumel

http://myblog.de/buenamigo

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Kultur

Heute war ich mit Mauros Vater im Zentrum bei den ganzen Palacios. Palacio nacional, palacio de bellas artes...War ganz interessant. In der Cathedrale war ich auch und ich wurde von Indigenas gereinigt....

6.12.06 00:36


Wochenende

So das Wochenende neigt sich dem Ende zu und es war ein Partywochenende. Also am Freitag wurde hier in Mexiko der neue Prâsident in sein Amt eingefuehrt. Den ganzen Tag war ein Freund von Mauro bei uns, der Tox(ico). Abends sind 3 Mâdels vorbeigekommen. Gestern war Abends Disco angesagt. Den Tag haben wir mit Essen in zwei Restaurants von Bekannten von Mauro verbracht. Es ist hier ganz normal schon ab Mittag Bier, Bacardi und Tequila zu trinken. Trotzdem fahren die Mexikaner danach noch Auto. Um halb zwôlf wollten Mau und ich in die Disco gehen, doch leider wurde daraus nichts. Ein paar von uns war schon drinnen. Ein Pâarchen und wir zwei standen draussen. Hier ist es bei den grossen Discos so, dass man nur reinkommt, wenn man die Tûrsteher kennt. Es ging zu wie auf einem Viehmarkt. Um halb eins hatten wir keine Lust mehr zu warten und sind dann in eine andere Disco gefahren. Dort waren wir sechs Leute. Die mexikanische Discomusik ist echt nicht schlecht, ich werde auf jeden Fall ein paar CDs mitbringen. Um halb fûnf war ein Treffen bei us zu Hause, bei dem dann auch die aus der ersten Disco dabei waren. Natûrlich waren wir alle wieder gut dabei. Um 7 konnten wir uns fûr 4 Stunden schlafen legen, denn heute sind wir zu Mauros (und jetzt auch meiner) Oma gefahren und haben dort den ganzen Tag verbracht. Heute morgen haben wir erst aber einmal verschlafen und mussten mit Bus, U-Bahn und Taxi fahren, weil die Eltern schon fort waren. Gott sei Dank ist morgen Montag, ich kann auschlafen.....
4.12.06 05:10


Party

Der Tag nach der Party... Gestern ging es um 10 los. Um 5 sind die Letzten gegangen. Es waren so rund 50 Leute da. Obwohl das Wetter nicht so das Beste war, haben wir draussen gefeiert. Hier wird sehr viel Bacardi getrunken. Bier gar nicht mal so viel. Wir waren alle gut dabei. Heute ist erholen und aufrâumen angesagt. Morgen steht naemlich schon die naechste Party an, bei der wir in eine grosse Disco gehen werden. Wenn ich nicht aufpasse werde ich mit einem etwas groesserem Bierbauch nach Hause zurueckkehren und 8 Kilo mehr wiegen....

1.12.06 21:38


Qué cerveza tan barata!

Gestern Abend sind wir mit der Sami in einen kleinen Club gefahren. Dort haben wir noch 4 andere Freunde von Mauro getroffen. Die Musik ist zu 75% spanische Musik und fast jeder kann dann mitsingen. Hier besoffen zu werden ist nicht so schwer, da ein Bier gerade mal 1 Euro kostet.

Um 1 sind wir aber schon wieder heim, dawir heute morgen um 5 aufgestanden sind um in Mauros Schule zu fahren. Dort sitzt ich auch gerade in einem PCraum, in welchen auch Mauricio und seine zwei Mitschüler gerade eine Arbeit über Makroökonomie schreiben. Die Lehrer hier sind fast alle aus Deutschland. Nach der Schule müssen wir das Haus partybereit machen.

30.11.06 16:27


2. Tag

Gestern war nichts Besonderes geplant. Von morgens bis zur Rueckkehr von Mauro bin ich mit dem Vater herumgefahren und habe Sachen erledigt. Nach einem sehr ausgedehnten Mittagessen von 4-halb 6, bei dem ich wieder sehr viel neues probieren durfte, habe ich
Mauro Bilder aus Deutschland gezeigt. Abends haben wir uns mit Vitel getroffen. Das ist das Maedchen mit dem Mauricio sehr gern zusammen sein moechte... Ein sehr ausgefallenes Getraenk, an dessen Namen ich mich nicht mehr erinnern kann, besteht aus Dunkelbier, Tomatensaft, Salz, Salsa, Chilli und noch einer Sosse. Hat interessant geschmeckt, aber ich bleib dann doch lieber bei schlichtem normalen Bier. So heute und morgen werden wir unser Haus fuer Mauros Feier morgen Abend vorbereiten. Wetter ist immer noch hervorragend: 22 Grad ohne eine einzige Wolke. Leider soll sich dies ab morgen aendern...

29.11.06 20:14


Erster Tag

Gestern habe ich meinen ersten Baum in meinem Leben gepflanzt. Er steht nun vor unserem Haus und heisst Bene. Bis Mauricio von der Schule zurueck gekommen ist, habe ich seinem Vater bei Gartenarbeiten geholfen. Um 5 gab es sehr leckeres Mittagessen: mexikanische Taccos. Spater am Abend sind wir, zusammen mit Mauros bester Freundin bummeln gegangen. Dabei habe ich einen Esquito probiert. Dieser besteht aus Mais, Majonaise, Kaese, Lemonensaft, das ganze nochmal und oben drauf dann noch Chilli. War nicht so mein Geschmack.  Mal schauen was dieser Tag heute fuer mich zu bieten hat. Recuerdos Bene

28.11.06 17:29


Gut angekommen

Fuer alle die sich evtl. Sorgen gemacht haben, wollte ich kurz bescheid geben, dass ich gut angekommen bin. Alles ist planmaessig verlaufen. Das Wetter ist gar nicht mal so schlecht. 20 Grad bei wolkenlosem Himmel.

Ich wohne bei Mauricios Familie. Mauricio und ich haben ein eigenes Haus direkt neben dem Haus seiner Eltern, in dem auch sein Bruder, dessen Frau und Baby leben. Da das Haus in dem wir wohnen bis vor kurzem vermietet war, stehen nur zwei Betten in zwei Raeumen, sonst nichts.

Mauricio hat noch drei Wochen Schule und kommt dann immer so um drei uhr nach Hause. Heute wird er mir seine Freundin vorstellen und mich in Mexiko-City herumfuehren.

Das war mein erster Bericht aus Mexiko.

Saludos Bene

27.11.06 18:00


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung